wissen.de
Total votes: 0
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

Keuschlamm

ein Baum, auch Strauch, Mönchspfeffer
die
lat.
Bezeichnung für die Pflanze ist agnus castus „heiliges oder keusches Lamm“; der merkwürdige Name beruht auf mehrfacher volksetymologischer Umdeutung. Die ursprüngliche, griechische Bezeichnung für die Pflanze ist agnos, ein Wort ohne Etymologie, das wahrscheinlich schon in der Antike nicht mehr verstanden wurde und daher an hagnos „heilig, keusch“ angelehnt wurde; im Deutschen wird der Baum daher auch „Keuschbaum“ genannt. Die lat. Entsprechung des
griech.
Wortes hagnos ist
lat.
castus „heilig, keusch“. Zugleich wurde das griech. Wort aber auch an
lat.
agnus „Lamm“ angelehnt, so dass sich im
Lat.
die Verbindung agnus castus ergab, von dem die wörtliche Übersetzung ins Deutsche nun „keusches Lamm, Keuschlamm“ lautet (nach Genaust)
Total votes: 0