Wahrig Herkunftswörterbuch

Menage

1.
veraltet für:
Haushalt, sparsame Wirtschaft
2.
heute noch:
kleines Gestell mit Gefäßen für Essig und Öl u. a.
3.
Traggestell zum Essenholen
4.
österr.:
Verpflegung
aus
frz.
ménage „Haushalt, Hauswirtschaft, Hausrat“, aus
altfrz.
maisnage in ders. Bed. und
altfrz.
maisniee „Haushalt, Familie, Gesinde“, über gleichbedeutendes
galloroman.
*mansionata aus
lat.
mansio „Aufenthalt, Aufenthaltsort, Wohnung (für Menschen und Vieh)“, zu
lat.
manere „bleiben, übernachten“

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon