wissen.de
Total votes: 16
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

bequem

1.
faul, träge
2.
behaglich, angenehm
mhd.
bequæme,
ahd.
biquami „passend, schicklich“; das Adjektiv ist eine Ableitung zum Verb bekommen in seiner älteren Bedeutung „jemandem zuträglich sein“; das heutige Verständnis des Wortes im Sinne von „wohlig, gemütlich“ hat sich erst im 18. Jh. entwickelt
Total votes: 16