wissen.de
Total votes: 0
Bildergalerie

Die Achttausender

Die Besteigung der 14 Achttausender durch Reinhold Messner

Achttausender sind für Höhenbergsteiger das allerhöchste Ziel. Vierzehn dieser Berggiganten gibt es auf der Welt. Und sie liegen ausnahmslos in Asien, genauer gesagt findet man zehn Achttausender im Himalaya und vier Achttausender im benachbarten Karakorum. Folgende Achttausender gibt es (Höhenangaben in Klammern): Mount Everest (8844 m), K2 (8611 m), Kangchenzönda/Kangchenjunga (8586 m), Lhotse (8516 m), Makalu (8475 m), Cho Oyu (8201 m), Dhaulagiri (8167 m), Manaslu (8163 m), Nanga Parbat (8126 m), Annapurna (8091 m), Hidden Peak/Gasherbrum 1 (8068 m), Broad Peak (8047 m), Gasherbrum II (8035 m) und Shisha Pangma (8027 m). Angaben zu den Erstbesteigungen der einzelnen Achttausender und weitere Informationen zu den Gipfeln erhalten Sie bei den einzelnen Bildern. Als erster Bergsteiger konnte der Südtiroler Reinhold Messner am 15. Oktober 1986 mit dem erfolgreichen Gipfelsturm auf den Lhotse seine bis heute viel beachtete Höchstleistung vollenden: Als erster Mensch hatte er damit alle vierzehn Achttausender der Welt bezwungen. 1987 gelang dem polnischen Bergsteiger Jerzy Kukuczka das gleiche Kunststück. Im Jahr 2010 hatte die Südkoreanerin Oh Eun-sun - wenn auch unter großem Einsatz technischer Hilfsmittel wie Hubschraubern - alle Achttausender bestiegen. Am 23. August 2011 folgte dann mit der Österreicherin Gerlinde Kaltenbrunner die Wiederholung - ohne Verwendung von Flaschensauerstoff. Klicken Sie auf das erste Bild, um die Fotostrecke "Achttausender" zu starten.

von Jörg Peter Urbach, wissen.de

Bildergalerie starten
Total votes: 0