wissen.de Artikel

Was sind die höchsten Berge der Welt?

Alle Achttausender, die höchsten Berge der Welt, zu besteigen ist das Ziel aller Alpinisten. Insgesamt gibt es 14 solche Gipfel, acht davon stehen im Himalaya-Gebirge. Der höchste Berg ist der Mount Everest mit 8850 m. Der Neuseeländer Edmund Percival Hillary und sein nepalesischer Sherpa und Freund Tenzing Norgay bestiegen am 29. Mai 1953 als erste Menschen die unglaubliche Höhe. Die übrigen 8000er staffeln sich wie folgt:

2. K 2 (8611 m), dieser Berg gilt bei Alpinisten als der gefährlichste der Welt,
3. Kangchenzönda, (8586 m),
4. Lohtse, (8571 m),
5. Makalu (8463 m),
6. Cho Oyu (8201 m),
7. Dhaulaghiri (8167 m),
8. Manaslu (8163 m),
9. Nanga Parbat (8125 m),
10. Annapurna (8091 m),
11. Hidden Peak (8068 m),
12. Broad Peak (8047 m),
13. Shisha Pangma (8046 m),
14. Gasherbrum II (8035 m).

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Das könnte Sie auch interessieren