wissen.de
Total votes: 43
WAHRIG FREMDWöRTERLEXIKON

Heterogonie

He|te|ro|go|nie
f.; ; unz.
Ggs Homogonie
1 Biol.
Wechsel zwischen geschlechtl. u. ungeschlechtl. Fortpflanzung, dadurch unbeabsichtigtes Entstehen heterogener Spezies
2 Philos.; Psych.
(bes. von W. Wundt betonte) Erfahrung, dass sich im Handlungsverlauf die ursprüngliche Zwecksetzung verändert u. unbeabsichtigte Nebenziele entstehen, die wiederum neue Motive für zukünftiges Handeln sind (Motivwandlung)
[< Hetero + gonie]
Total votes: 43