wissen.de
Total votes: 27
LEXIKON

Bärenspinner

Arctiidae
Familie verschiedenartig gestalteter, oft sehr bunter Falter; deutscher Name nach den langhaarigen Raupen. Hierher gehören: Brauner Bär; Spanische Flagge; Weißer Bärenspinner, Hyphantria cunea, an vielen Pflanzen, darunter Obstarten; sehr schädlich.
Bärenspinner
Bärenspinner
Viele Arten der Bärenspinner sind giftig oder ungenießbar. Sie sind dann so auffällig gefärbt, dass sich ihr Aussehen bei einem Angreifer, der schlechte Erfahrungen gemacht hat, sozusagen als negatives Suchbild gut einprägt. Hier Eucharia festiva.
Brauner Bär
Brauner Bär
Bei Beunruhigung lässt der Braune Bär - ein Vertreter der Bärenspinner - seine warnfarbigen Hinterflügel sehen. Die Vorderflügel sind nur scheinbar auffällig gefärbt, ihr künstliches Licht-Schatten-Muster lässt das Tier meist völlig in seiner Umgebung verschwinden.
Bärenspinner (Weißer)
Weißer Bärenspinner
Schneeweiße, mit schwarzen Punkten gezierte Flügel weist Spilosoma menthastri auf, ein Bärenspinner, der grasiges Gelände bevorzugt, aber auch in Gärten anzutreffen ist.
Total votes: 27