Daten der Weltgeschichte

1977, Anschläge der RAF erreichen ihren Höhepunkt

BRD

Die Anschläge deutscher Terroristen erreichen ihren Höhepunkt. Am 7. 4. erschießt ein „Kommando Ulrike Meinhof Rote Armee Fraktion“ Generalbundesanwalt Siegfried Buback, am 30. 7. wird Jürgen Ponto, Vorstandssprecher der Dresdner Bank, umgebracht. Am 5. 9. entführen Terroristen den Präsidenten des Bundesverbandes der Deutschen Arbeitgeberverbände, Hanns Martin am 19. 10. wird seine Leiche gefunden. Die Angst vor terroristischen Anschlägen wächst. Die verschärfte Anti-Terror-Gesetzgebung führt zu heftigen politischen Debatten.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon