wissen.de
Total votes: 24
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

1. Mal

Zeitpunkt
mhd.
mal,
ahd.
mal; aus
germ.
*mæla „Zeitpunkt“, das seinerseits auf
idg.
*me „messen“ beruht; die Ausgangsbedeutung ist demach „etwas Abgemessenes, Abgestecktes“; gleichen Ursprungs ist auch
lat.
metiri „messen“ und
litau.
metas „Zeit, Maß“
2. Mal
Fleck, Zeichen
mhd.
mal,
ahd.
mal;
germ.
mæla „Zeichen“ geht auf
idg.
*mel zurück, einer Farbwurzel, die sich noch in
griech.
mélas „schwarz“ und
litau.
mélynas „blau“ bezeugen lässt; wahrscheinlich wurde die heutige Bedeutung auch durch
mhd.
meil,
ahd.
meil „Fleck“ beeinflusst; in der Bedeutung „Zeichen, Symbol“ liegt es den Zusammensetzungen
Denkmal
und Mahnmal zugrunde; der Ausdruck
Muttermal
für einen dunklen Fleck auf der Haut stammt aus dem 16. Jh.
Total votes: 24