wissen.de
KALENDER
Rom: In Italien scheitert ein Wahlrechtsreferendum zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres an mangelnder Beteiligung. Nur 32% statt der nötigen mindestens 50% der Wähler beteiligt sich an dem Referendum, der Rest folgt der Aufforderung des rechten Oppositionsführers Silvio Berlusconi, der zum Boykott der Abstimmung aufgerufen hatte. Ein reines Mehrheitswahlrecht würde den in Italien traditionell starken Einfluss kleiner und kleinster Parteien auf die Regierungsbildung beschränken.