wissen.de
Total votes: 13
LEXIKON

Byrds

[bɛ:dz]
The Byrds
US-amerikanische Popgruppe; 1964 in Los Angeles von Jim (Roger) McGuinn (eigentlich James Joseph McGuinn), Gene Clark (eigentlich Harold Eugene Clark) und David Crosby (eigentlich David Van Cortlandt) als Folkrock-Trio gegründet, noch im gleichen Jahr Erweiterung zum Quintett (mit Chris Hillman und Michael Clarke (eigentlich Michael James Dick)); mehrmaliger Besetzungswechsel; während der kreativsten Zeit von 1965 bis 1968 bezog die Gruppe unterschiedlichste Stile von Folk und Country bis Raga, Modern Jazz und Space-Rock in ihre Musik ein; 1991 Aufnahme in die Rock and Roll Hall of Fame. Veröffentlichungen u. a.: „Mr. Tambourine Man“ 1965; „Turn! Turn! Turn!“ 1965; „Younger than Yesterday“ 1967; „The Notorious Byrd Brothers“ 1968.
Total votes: 13