wissen.de
Total votes: 19
LEXIKON

Entaktogne

[grch.-lat. „das Innere fühlend“]
aus der Psychotherapie stammender Begriff für eine Substanzklasse bewusstseinsverändernder Drogen aus der Gruppe der Designerdrogen, die dem Konsumenten den Zugang zum eigenen psychischen Inneren erleichtern. Entaktogene wirken stimulierend, euphorisierend und erhöhen die Kontaktfähigkeit, weshalb sie besonders in der Techno-, House- oder Rave-Szene beliebt sind. Wichtigster Vertreter ist Ecstasy.
Total votes: 19