Lexikon

Enthaarung

Epilation
aus kosmetischen Gründen oder zur Behandlung von Hautkrankheiten, z. B. Bartflechte, erforderliche Maßnahme. Chemische Entfernungsmittel (Depilatorien) sind Natrium-, Calcium-, Strontiumsulfid, die die Haarsubstanz zerstören, ohne die Haarwurzel zu zersetzen. Eine Dauerwirkung kann nur durch Zerstörung der Haarpapille mit Hilfe von Kaltkaustik (Elektrochirurgie) bewirkt werden.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon