wissen.de
Total votes: 15
LEXIKON

Franz-Joseph-Land

nördlichste russische Inselgruppe im Nordpolarmeer, nördlich von Nowaja Semlja; 85 Inseln, davon sind Georgeland, Wilczekland, Graham-Bell-Insel, Alexandraland die größten, 16 100 km2; überwiegend von Eis bedeckt; auf Wilczekland bis 734 m hoch. 1873 durch die österreichisch-ungarische Polarexpedition von J. Payer und K. Weyprecht entdeckt, 1926 von der Sowjetunion in Besitz genommen, die 1929 eine Wetterstation auf der Hookerinsel, später eine weitere auf der Rudolfinsel und 1937 einen Flugplatz errichtete.
Total votes: 15