wissen.de
You voted 3. Total votes: 51
LEXIKON

Front-Running

[-ˈrʌniŋ]
spezielles Gebiet des gesetzlich verbotenen Insiderhandels mit Wertpapieren, bei dem sog. Front-Runner (Vorläufer oder Frühstarter), meist Anlageberater, Analysten oder Börsenhändler, ein Kontingent an Wertpapieren kaufen, bevor sie diese öffentlich zum Kauf empfehlen. Ziel der illegalen Handelspraxis des Front-Running ist es, vom Preisanstieg der nachfolgenden Order zu profitieren.
You voted 3. Total votes: 51