Wissensbibliothek

Welche Ausbildung erhielt Adam Smith?

Mit 14 Jahren besuchte Smith die Glasgower Universität, zu dieser Zeit ein Zentrum der schottischen Aufklärung. Öffentliche Vorträge in Edinburgh brachten dem 27-Jährigen im Jahr 1751 eine Professur in Glasgow ein, wo er nach eigenem Bekunden die glücklichste Zeit seines Lebens verbrachte. Hier verfasste er sein erstes Werk, die »Theorie der moralischen Empfindungen«. Stark engagiert in der Universitätspolitik und der Glasgower Gesellschaft, machte er die Bekanntschaft von Adligen, Regierungsmitgliedern, Kaufleuten und Wissenschaftlern. Eine lebenslange Freundschaft verband ihn mit dem Philosophen David Hume.

Sagnac-Interferometer
Wissenschaft

Erdrotation mit Quantenverschränkung gemessen

Mit Hilfe verschränkter Quantenteilchen haben Forschende den Einfluss der Erdrotation gemessen. Damit bauen sie eine Brücke zwischen der Quantenmechanik und Einsteins allgemeiner Relativitätstheorie. Für ihr Experiment nutzten die Forschenden den sogenannten Sagnac-Effekt aus. Dieser führt dazu, dass die Rotation der Erde die...

Tier, Wald, Gras
Wissenschaft

Im Wald, da sind die Räuber

Wolf, Braunbär, Luchs – die großen Landraubtiere sind zurück in Deutschland. Und mit ihnen kam der Goldschakal, der sich ebenfalls anschickt zu bleiben. von Christian Jung Nachdem sie vielerorts schon fast oder ganz ausgerottet waren, haben Europas große Raubtiere den Kontinent neu erobert. Das belegen Studien von Forschern um...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch