Wahrig Herkunftswörterbuch

Plasma

1.
flüssiger Bestandteil des Blutes, auch kurz für: Protoplasma
aus
griech.
plasma „Gebilde“, zu
griech.
plassein „gestalten, formen, bilden“, zur idg. Wurzel *pel „falten, schichten“
2.
grüner Chalzedon
früher stellte man die Bezeichnung für den Stein ebenfalls zu
griech.
plasma „Gebilde“, da man ihn zuerst nur in Form von Gemmen, also geschnittenen, bearbeiteten Steinen kannte, der Ursprung ist jedoch
lat.
prasius, auch
lat.
gemma prasina „lauchgrüner Stein“, aus
griech.
prasios, prasinos „lauchfarben, blaugrün“; durch eine falsche Lesart wurde prasina zu
ital.
prasma, Prasem
xxScience_Photo_Library-13407452-HighRes.jpg
Wissenschaft

Im Ring der Zeit

Führt die fernste Zukunft zurück zum Urknall? von RÜDIGER VAAS Alles scheidet, Alles grüsst sich wieder; ewig bleibt sich treu der Ring des Seins. In jedem Nu beginnt das Sein; um jedes Hier rollt sich die Kugel Dort. Die Mitte ist überall. Krumm ist der Pfad der Ewigkeit“, verkündete Friedrich Nietzsche seine tiefe Überzeugung „...

Atmosphäre, Emission
Wissenschaft

Klimawäsche für die Atmosphäre

Der weitere Anstieg der CO2-Konzentration in der irdischen Lufthülle wird sich nur stoppen lassen, wenn die Emissionen sinken – und der Atmosphäre überdies Klimagas entzogen wird. von HARTMUT NETZ Die Frage, wie sich der Klimawandel bremsen oder gar stoppen ließe, beantwortet der Science-Fiction-Kurzfilm „The Great Endeavor“ – ...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon