Gesundheit A-Z

Hämoperfusion

Verfahren zur Elimination giftiger Substanzen aus dem Plasma. Der Ablauf bei der Hämoperfusion ähnelt dem der Hämodialyse. Das Blut wird jedoch nicht durch einen Hämodialysefilter, sondern durch einen Aktiv-Kohle-Filter gepumpt. Die speziell vorbehandelte Kohle besitzt hohe Adsorptionsfähigkeit. Mit Hilfe der Hämoperfusion können lipophile und proteingebundene Substanzen wie organische Lösungsmittel, Pilzgifte oder Schlafmittel aus dem Blut entfernt werden.

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z