wissen.de
Total votes: 23
LEXIKON

Gesnk

Stahl und Eisen
Gesenk
Gesenk
G. und Gesenkpressteil
metallische, meist zweiteilige Hohlform, in die ein in der Regel durch Erwärmen leicht formbarer Rohling in einer geeigneten Schmiedemaschine (Fallhammer, Lufthammer, Gesenkhammer, Spindelpresse) hineingeschlagen wird. Geschlossene Gesenke formen das ganze Stück, offene nur den Kopf einer Stange, deren Ende zur Öffnung herausragen kann.
Total votes: 23