wissen.de
Total votes: 35
LEXIKON

Herzperiode

Herz: Herzschlag
Herz: Herzschlag
der rhythmische Wechsel von Kontraktion (Systole) und Erschlaffung (Diastole) des Herzens. Systole: 1. Phase oder Anspannphase: Die Herzkammern spannen sich um das Blut in ihrem Innern; der Druck steigt auf den der Arterien an. 2. Phase oder Austreibphase: Der Druck übersteigt den der Arterien, die Ventile öffnen sich, das Blut wird in die Gefäße getrieben. Daraufhin sinkt der Druck ab, die Ventile schließen sich, es setzt die Diastole ein. Der Druck sinkt weiter ab, bis unter den der Vorhöfe. Die Kammern füllen sich daraufhin mit Blut bis zur neu einsetzenden Systole.
Total votes: 35