Wahrig Herkunftswörterbuch

1. Alpaka

südamerikanisches Lama
aus
Ketschua
p'akko „gelblich, rötlich“, wegen der Farbe des Fells, oder aus
Ketschua
pakko „wolletragendes Tier, Wollvieh“, im
Aimara
gibt es die Form alpako für das Tier
2. Alpaka
eine KupferNickelZinkLegierung bes. für Bestecke
die Herkunft des Wortes ist nicht geklärt, wahrscheinlich kommt es von packfong, einer falschen Lesart von paktong, dieses wiederum ist eine ungenaue Transkription von
chines.
pai t'ung „weißes Kupfer“, womit eine bestimmte, in China hergestellte Legierung bezeichnet wurde. Ende des 18. Jh. gelangte diese Legierung nach Europa, wurde hier analysiert und um 1825 ebenfalls hergestellt. Bis ins 20. Jh. wurden dann ähnliche Legierungen unter den Namen Alpaka, Alpacca auf den Markt gebracht. Zweifellos hat das chines. Wort an der Bezeichnung mitgewirkt, doch ist nicht bekannt, woher der erste Wortteil al stammt. Vielleicht dachte man dabei an
lat.
albus „weiß“
Stickstoffdioxid, Feinstaub, Luft, Lunge
Wissenschaft

Kleine Teilchen mit großer Wirkung

Mit dem Atem gelangt nicht nur lebenswichtiger Sauerstoff in den Körper: Stickstoffdioxid und Feinstaub gefährden Lunge, Herz und Gehirn. von CLAUDIA EBERHARD-METZGER Täglich atmet ein Erwachsener mindestens 10.000 Liter Luft ein und wieder aus, nimmt dabei Sauerstoff auf und gibt Kohlendioxid ab. Nichts im Körper funktioniert...

MIT, Schlafforschung
Wissenschaft

Manipulierte Träume

Werbung – das sind bunte Straßenplakate, Jingles im Radio und Spots in Kino und Fernsehen. Doch es könnte künftig neue Werbeflächen geben: unsere Träume. von DÉSIRÉE KARGE Robert Stickgold macht sich Sorgen. „Das kann unsere Erinnerungen verändern, Politiker können damit unsere Meinung manipulieren, und Süchtige drohen dadurch,...

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch