wissen.de
You voted 2. Total votes: 62
LEXIKON

Lichen

[
der; lateinisch + griechisch
]
zusammenfassende Bezeichnung für Hautausschläge, die mit der Bildung kleiner Hautknötchen einhergehen (Knötchenflechte). Die wichtigsten Formen sind: Lichen pilaris (Hornknötchenflechte): übermäßige Verhornung der Haarbalgdrüsenöffnungen, besonders bei Jugendlichen an Oberarmen und Oberschenkeln; Lichen ruber planus (flache Knötchenflechte): Ausbildung zuerst kleiner, dann wachsender rötlicher bis blauroter, wachsartig aussehender Knötchen, die stark jucken und im weiteren Verlauf zu weißlichen Flecken und Streifen führen können.
You voted 2. Total votes: 62