wissen.de
Total votes: 0
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

leiden

mhd.
liden,
ahd.
lidan beruhen auf
germ.
*leiþa „weggehen; fahren, reisen“; die althochdeutsche Form könnte eine Rückbildung aus
ahd.
irladan „durchmachen, durchstehen“ (heute noch erhalten in
erleiden
) sein, womit sich auch die heutige Bedeutung von leiden erklärt; das Substantiv
Leid
ist nicht unmittelbar verwandt, hat sich aber in seiner Bedeutung dem Verb angepasst; die Zusammensetzung
Leidenschaft
ist angelehnt an
frz.
passion, das sowohl „Leiden“ als auch „Leidenschaft“ bedeutet, aus
lat.
passio, aus
griech.
páthos in ders. Bed.
Total votes: 0