Lexikon

Mudéjarstil

[muˈdɛxar-; spanisch]
von den Mudéjaren (d. h. den „zum Bleiben ermächtigten“ Muslime), aber auch von christlichen Baumeistern vor allem in Südspanien entwickelter Bau- und Dekorationsstil im 13. und 14. Jahrhundert. Der Mudéjarstil vereinigt Formen der Gotik und der Renaissance mit Elementen der islamischen Kunst, wie Hufeisenbögen, Stalaktitgewölben, Stuckornamentik u. a.

Das könnte Sie auch interessieren