wissen.de
Total votes: 70
LEXIKON

Osteosarkm

[
griechisch
]
seltene, bösartige Geschwulst, die vom Knochen ausgeht (Primärtumor) und selbst Knochengrundsubstanz bildet. Die Schwellung des betroffenen Knochens ist meist druckschmerzhaft. Die Diagnose erfolgt durch Röntgen- und Gewebeuntersuchung. Zur Behandlung wird vor allem die Chemotherapie eingesetzt; Krebs.
Total votes: 70