Lexikon

quatrnio terminrum

[
lateinisch, „Vierung der Begriffe“
]
Form des Fehlschlusses, der dadurch entsteht, dass der Mittelbegriff zweideutig gebraucht wird (z. B. „Müller ist ein Fuchs der Fuchs hat rote Haare also hat Müller rote Haare“).

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Lexikon Artikel