wissen.de
Total votes: 14
LEXIKON

Raggamuffin

[rægəˈmʌfin; der]
Mitte der 1980er Jahre in Jamaika entstandene digital produzierte Spielart des Reggae, die rhythmisch dem Rap ähnelt. Der Begriff steht auch für die mit der Musik verbundene Subkultur westindischer Einwanderer in Großbritannien. Vertreter des Raggamuffin sind u. a. Shinehead, Sly Dunbar & Robbie Shakespeare (Sly & Robbie) und Shabba Ranks.
Total votes: 14