Lexikon

Ramones

[
rɛˈmɔuns
]
Ramones
Ramones
Die 1974 in New York gegründete Rockgruppe Ramones löste sich 1996 auf.
US-amerikanische Rockgruppe; Joey Ramone (eigentlich Jeffrey Hyman, Gesang), Johnny Ramone (eigentlich John Cummings, Gitarre), Dee Dee Ramone (eigentlich Douglas Colvin, Bass, 1989 ersetzt durch Christopher Joseph Ward), Tommy Ramone (eigentlich Tom Erdelyi, Schlagzeug, 1977 ersetzt durch Marky Ramone, eigentlich Marc Bell); 1974 in New York gegründet; entwickelten einen minimalistischen Punkrock mit sarkastisch-ironischen Texten, der sie zu den US-amerikanischen Protagonisten dieses Stils machte; 1996 löste sich die Band auf; Veröffentlichungen: „Ramones“ 1976; „Road to Ruin“ 1978; „Too Tough to Die“ 1985; „Hey! Ho! Let's Go: The Anthology“ 1999.
Jupiter, Planet, Sonnensystem
Wissenschaft

Jupiters gewaltsame Jugend

Im Zentrum des Gasriesen hat die Raumsonde Juno einen seltsamen Kern entdeckt. Ihre Messungen lassen auf eine brachiale Kollision mit einem anderen Urplaneten schließen. von THORSTEN DAMBECK Er ist der unangefochtene Herrscher unter den Planeten: Jupiter. Mit 318 Erdmassen übertrifft er die gesamte Masse aller anderen planetaren...

Pflanzen, Biofilter
Wissenschaft

Pflanzen als Biofilter

Forschende reinigen verseuchte Böden und Gewässer etwa mithilfe von Schilfgewächsen. Auf diesem Weg lassen sich gezielt Rohstoffe gewinnen. von CHRISTIAN JUNG Abgelagert in den Böden oder gelöst in den Gewässern der Erde: Weltweit werden riesige Mengen von Substraten an Orten gemessen, an denen sie ein enormes Schadstoffpotenzial...

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon

Weitere Artikel aus dem Kalender

Weitere Artikel aus den Daten der Weltgeschichte

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon