Lexikon

Punkrock

[pʌnk-; der; englisch punk, „Schund, Dreck“]
in den 1970er Jahren in Großbritannien entstandene Stilrichtung der Rockmusik, gekennzeichnet durch Reduzierung auf minimale musikalische Strukturen (höchstens drei Akkorde), große Lautstärke und provokative Texte. Die Ursprünge des Punkrock liegen in der Jugendarbeitslosigkeit, den sozialen Spannungen in den britischen Großstädten und in der Ablehnung der etablierten Rockmusik begründet. Hauptvertreter: The Sex Pistols, The Clash, The Damned, The Stranglers und die US-amerikanischen The Ramones. Punkrock beeinflusste die Musikszene weltweit, deutsche Bands in der Tradition des Punk sind die Ärzte und die Toten Hosen.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Kalender