Lexikon

Rhapsde

[
der; griechisch
]
der wandernde, berufsmäßige Vortragskünstler der griechischen Antike, der an den Fürstenhöfen eigene oder fremde Dichtungen (besonders Homer) öffentlich vortrug. Die Rhapsoden waren bis zur schriftlichen Aufzeichnung der Werke die einzigen Träger ihrer Überlieferung.

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch