wissen.de
Total votes: 15
LEXIKON

Ritualisatin

[
lateinisch
]
in der Verhaltensforschung die Umwandlung von Gebrauchshandlungen in Signalhandlungen mit dem Ziel einer verbesserten Informationsübertragung. Geeignete Verhaltensweisen werden überbetont, rhythmisch wiederholt, eingebaute Regressionen (Rückfall auf nicht altersgemäße Verhaltenselemente) u. a. im Sinne der Signalbildung abgewandelt. So dient z. B. die ursprüngliche Anzeige der Paarungsbereitschaft durch die Weibchen vielfach als Beschwichtigungsgeste.
Total votes: 15