wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Ryukyu-Inseln

[
rjukju-
]
Riukiu-Inseln
japanische Inselgruppe zwischen Taiwan und Kyushu, z. T. Kalkplateaus, z. T. vulkanischen Ursprungs (häufig Erdbeben) mit subtropischem Klima; Hauptort Naha auf Okinawa; rund 2400 km2, 1 Mio. Einwohner. Angebaut werden Zitrusfrüchte, Ananas, Reis, Zuckerrohr, Süßkartoffeln; Fischerei. Der südlich des 29. Breitengrads gelegene Teil stand 19451972 unter US-amerikanischer Verwaltung.
Total votes: 0