wissen.de
You voted 3. Total votes: 39
LEXIKON

Sanguineti

[sangwiˈnɛti]
Edoardo, italienischer Schriftsteller, * 9. 12. 1930 Genua,  18. 5. 2010 Genua; Professor für italienische Literatur, Wortführer der „Gruppe 63“, die mit einer Revolution der Sprache auch die sozialen Verhältnisse im marxistischen Sinn zu ändern beabsichtigte. Seine anfangs von T. S. Eliot und E. Pound beeinflusste Lyrik vereint formale Experimente mit politischem Engagement („Purgatorio de linferno“ 1962). Seine Romane zeigen menschliche Krisensituationen und die leere bürgerliche Kulturwelt („Capriccio italiano“ 1963, deutsch 1964; „Gänsespiel“ 1967, deutsch 1969; „Giornalino“ 1976).
You voted 3. Total votes: 39