wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Super-Riesenslalom

Super-G
eine Disziplin des alpinen Skisports, die eine Mischung zwischen Abfahrtslauf und Riesenslalom darstellt; gefahren wird nur ein Durchgang. Im Gegensatz zum Abfahrtslauf darf die Strecke vor dem Wettbewerb nicht probeweise durchfahren werden. Das Abfahrtsgelände soll wellenförmig bzw. hügelig angelegt sein, muss einen Höhenunterschied von mindestens 500 m (Herren) bzw. 350 m (Damen) aufweisen, maximal 650 m (Herren) bzw. 600 m (Damen). Die Anzahl der Tore beträgt 10% der Höhendifferenz, pro Tor werden 4 Stangen mit roten und blauen Tüchern verwendet (keine Kippstangen). Die Höchstzahl der Tore beträgt 35 (Herren) bzw. 30 (Damen), die in jeweils 25 m Abstand zu stecken sind.
Total votes: 0