Wahrig Herkunftswörterbuch

Herz

das Wort lässt sich über
germ.
*herton „Herz“ auf
idg.
*kerd „Herz“ zurückführen; Verwandtschaften finden sich sowohl in germanischen wie auch außergermanischen Sprachen, z. B.
altengl.
heorte (vgl.
engl.
heart),
altfrz.
herte sowie
lat.
cor und
griech.
ker „Herz“; schon seit frühester Zeit gilt das Herz als Mittelpunkt des Körpers, wo sich alle Gefühle und Eigenschaften vereinen; nach dieser Auffassung wurden auch Komposita wie
herzlos
oder
herzlich
gebildet; das Adjektiv
herzhaft
geht auf mhd. herzehaft „mutig, kräftig“ zurück und wird heute in der Bedeutung „kräftig, gehaltvoll“ nur noch auf das Essen bezogen; die Ableitung
herzen
bedeutet „an sein Herz drücken“, wird heute aber eher allgemein als „umarmen, streicheln“ verstanden; die Ausgangsbedeutung des mittelhochdeutschen Verbs ist eigentlich „jmd. ein Herz schenken, mit einem Herzen ausstatten“

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon