wissen.de
You voted 1. Total votes: 40
LEXIKON

Swat

Landschaft am gleichnamigen Fluss in Pakistan, bis 1970 selbständiges Fürstentum, heute Teil der North West Frontier Province, in den Vorbergen des westlichen Himalaya (Hindukusch), rund 5500 km2, 1,5 Mio. Einwohner (überwiegend Pathanen); Hauptort Saidu Sharif; zahlreiche Wasserkraftwerke am Fluss Swat; Anbau von Weizen, Gerste, Reis, Obst und Gemüse, teils mit Hilfe künstlicher Bewässerung; Zeugnisse der buddhistischen Gandhara-Kunst; schwer zugänglich, Straße nach Islamabad. Der Tourismus (auch Wintersport) kam durch das Vordringen von Islamisten völlig zum Erliegen. Seit 2008 ist das Gebiet unter Kontrolle der Taliban. 2009 wurde das islamische Recht (Scharia) eingeführt.
You voted 1. Total votes: 40