wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Vila da Gmba

[die; italienisch, Beinviola]
Gambe
von etwa 1500 bis 1800 das wichtigste Solo- und Begleit-Streichinstrument in Alt-Tenorlage. Heute baut man Bass-, Alt-, Tenor- und Diskant-Gamben, gestimmt in Quarten und einer Terz in der Mitte; meist 6-saitiger Bezug, oben spitz zulaufender Korpus, meist C-förmige Schalllöcher, Bünde auf dem Griffbrett.
Total votes: 0