Lexikon

Weißschwanzgnu

Wildebeest; Connochaetes gnou
eine pferdeähnliche Antilope; Widerristhöhe: rd. 115 cm; Fellfarbe: dunkel graubraun; senkrechte Haarbürste auf dem Nasenrücken; Lebensraum: Gras- u. Dornbuschsavannen Südostafrikas; seltener als Streifengnus; weidet Gras, indem sie sich auf die Handgelenke niederlässt; in freier Wildbahn ausgerottet, lebt nur noch auf Farmen u. in Wildreservaten.
Bewußtsein
Wissenschaft

Kino im Kopf

Können Forscher und Philosophen das Rätsel des Bewusstseins entschlüsseln? Text: TOBIAS HÜRTER Illustrationen: RICARDO RIO RIBEIRO MARTINS Stellen Sie sich ein Wesen vor, das exakt so aussieht wie Sie, sich exakt so bewegt und so spricht wie Sie. Mit einem Unterschied: Diesem Wesen fehlt das innere Kino, das Sie in jedem wachen...

Gehirn, Kabel, Mensch
Wissenschaft

Reine Kopfsache

Neue neuronale Techniken bauen Brücken zwischen Gehirn und Körper. Querschnittsgelähmte können ihre Arme und Hände wieder nutzen, und Menschen, die nicht mehr in der Lage sind zu sprechen, können wieder kommunizieren. von REINHARD BREUER Bill Kochevar war der erste Gelähmte, der seine Hand allein per Gedanken und Hightech steuern...

Weitere Lexikon Artikel