wissen.de
Total votes: 0
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

Faust

die Bezeichnung der geballten Hand geht über
mhd.
vust,
ahd.
fust auf
westgerm.
*fusti „Faust“ zurück, das sich auch in
altengl.
fyst (vgl.
engl.
fist) und
altfrz.
fest bezeugen lässt; vermutet wird ein Ursprung aus
idg.
*peug „stechen, stoßen“, auch in
griech.
pýx „im Faustkampf“ und
lat.
pugnus „Faust(kampf)“; eine weitere Vermutung legt eine Anlehnung an fünf nahe, bei der die Faust als „Fünfzahl der Finger“ verstanden wird; diese Deutung ist aber weniger wahrscheinlich als die vorherige
Total votes: 0