wissen.de
Total votes: 0
GESUNDHEIT A-Z

Audiometrie

Prüfung des Hörvermögens, die sich in einzelne Tests aufteilt. Für die Audiometrie erzeugen bestimmte Generatoren einzelne Töne definierter Frequenz und Lautstärke; geprüft wird, welche Töne der Untersuchte in welcher Lautstärke hören kann (Tonaudiometrie). Bestimmt wird sowohl die Luftleitung mittels Kopfhörer als auch die Knochenleitung, die Weiterleitung eines Tons über die Schädelknochen zum Innenohr. Durch den Vergleich beider Kurven im Audiogramm lässt sich ableiten, welcher Abschnitt des Ohrs (Mittelohr oder Innenohr) eine Hörminderung in welcher Stärke verursacht. Bei der sog. Sprachaudiometrie prüft man durch Vorspielen von Zahlen, Wörtern und Sätzen das Sprachverständnis.
Total votes: 0