wissen.de
Total votes: 50
GESUNDHEIT A-Z

Finger-Nase-Versuch

diagnostische Übung, bei der ein Patient den Arm ausstreckt und einen Finger mit geschlossenen Augen in einer Bogenbewegung zur Nase zurückführt. Er soll die Nasenspitze möglichst rasch und genau treffen. Der Finger-Nase-Versuch dient der Einschätzung der Koordinationsfähigkeit und Zielgenauigkeit. Kann ein Patient diese Übung nur fehlerhaft ausführen, liegt unter Umständen eine Erkrankung des Gehirns vor, z. B. ein Schaden des Kleinhirns oder eine Parkinson-Erkrankung.
Total votes: 50