Gesundheit A-Z

Ösophagusstimme

eine Ersatzstimme, mit der nach Entfernung des Kehlkopfs gesprochen werden kann. Der Patient verschluckt Luft und presst diese anschließend mithilfe der Bauchmuskulatur durch die Speiseröhre nach oben. Die Laute werden im oberen Teil der Speiseröhre und im Rachen gebildet. Die Ösophagusstimme muss im Rahmen einer logopädischen Rehabilitation nach der Laryngektomie erlernt werden.

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z