Gesundheit A-Z

Osteomalazie

Knochenerweichung mit gesteigerter Verbiegungstendenz, vor allem bei Rachitis infolge unzureichender Mineralisierung bei Vitamin D-Mangel. Auch Kalzium- und Phosphatstoffwechselstörungen führen zu einer Osteomalazie. Im Vordergrund der Beschwerden stehen Schmerzen und Knochenfehlbildungen wie ein Buckel, X- oder O-Beine.

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache