wissen.de
Total votes: 14
GESUNDHEIT A-Z

Rekombination

die Umlagerung und Neukombination von Erbgut, z. B. durch Austausch von Genabschnitten bei der Reifeteilung (Meiose). Dieser Vorgang führt zu einer Neuverteilung der Gene innerhalb der Chromosomen, die als intrachromosomale Rekombination bezeichnet wird. Die zufällige Verteilung der Chromosomen in den Keimzellen nennt man interchromosomale Rekombination.
Total votes: 14