wissen.de
Total votes: 85
  • Send by email
GESUNDHEIT A-Z

Renin-Angiotensin-Aldosteron-System

Renin-Angiotensin-Aldosteron-System
Renin-Angiotensin-Aldosteron-System
Übersicht über das komplexe Renin-Angiotensin-Aldosteron-System.
Hormonsystem zur Regulierung des Blutdrucks und des Wasser- und Elektrolythaushalts. Durch Salz- und Flüssigkeitsmangel oder eine verminderte Nierendurchblutung wird in der Niere vermehrt Renin gebildet und ausgeschüttet, das eine Umwandlung des in der Leber gebildeten Angiotensinogens in Angiotensin I bewirkt. Durch die Wirkung eines weiteren Enzyms (Angiotensin converting enzyme, ACE) wird Angiotensin I in Angiotensin II umgewandelt. Angiotensin II hat einerseits gefäßverengende und blutdrucksteigernde Wirkungen, andererseits stimuliert dieses Hormon die Bildung des Hormons Aldosteron in der Nebennierenrinde. Aldosteron führt zur Auffüllung des Wasser- und Salzgehaltes des Körpers. Das Renin-Angiotensin-Aldosteron-System bietet mehrere Behandlungsansätze bei Bluthochdruck. Es werden sowohl ACE-Hemmer als auch die Aldosteronwirkung hemmende Substanzen (Aldosteron-Antagonisten) eingesetzt.
Total votes: 85
  • Send by email