wissen.de
Total votes: 14
GESUNDHEIT A-Z

Schlucklähmung

die Lähmung einzelner oder aller Muskeln der Zunge, des Rachens und des Kehlkopfes, die zu unterschiedlich schweren Schluckstörungen führt. Zu einer Schlucklähmung kann es z. B. bei Diphterie, Tetanus, Tollwut oder bei Lähmungen im Bereich des Hirnstamms kommen.
Total votes: 14