Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

abstumpfen

b|stump|fen
V.
1
I.
hat abgestumpft; mit Akk.
1.
stumpf machen
2.
übertr.
unempfindlich machen;
ständige Reize stumpfen die Nerven, Sinne ab; ständige Not stumpft den Menschen ab
II.
ist abgestumpft; o. Obj.
unempfindlich, gleichgültig werden
,
b|stump|fung
f.
,
, nur Sg.

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Kalender