wissen.de
Total votes: 12
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Ephebe

Ephe|be
m.
11
; im alten Athen
Jüngling im wehrfähigen Alter (zwischen 18 und 20 Jahren)
[< 
griech.
ephebos
in ders. Bed., < 
eph, epi
„in“ und
hebe
„Jünglingsalter, Eintritt der Mannbarkeit, Jugend“]
Total votes: 12