wissen.de
Total votes: 4
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Fidibus

Fi|di|bus
m.
1
; veraltend
Holzspan oder mehrmals gefalteter Papierstreifen zum Feueranzünden
[vielleicht < 
lat.
fidibus,
Ablativ des Mittels zu
fides
„Darmsaite, Saitenspiel“; wahrscheinlich durch eine studentensprachliche Verdrehung entstanden]
Total votes: 4