wissen.de
Total votes: 5
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

herausheben

her|aus|he|ben, <auch> he|raus|he|ben
V.
64, hat herausgehoben
I.
mit Akk.
1.
nach (hier) draußen heben, aus einem Behältnis heben;
ein Kind, Gegenstände (aus dem Wagen) h.
II.
refl.
sich h.
sich deutlich zeigen, deutlich sichtbar sein;
die hellen Birken heben sich aus dem dunklen Grün der übrigen Bäume schön heraus
Total votes: 5